Rekordzüchter aus Gedelitz

Gedelitzer erzielt Rekordsumme für E-Mailtaube
Gedelitzer erzielt Rekordsumme für E-Mailtaube

Das Dorf Gedelitz kann mit dem Dorf Dünsche voll mithalten. Nicht nur in Dünsche wurde ein sechs Wochen altes Kalb mit dem Namen „WEH Perfection“ aus der Zucht des hiesigen Landwirtes bei einer Auktion für 120.000 Euro versteigert. 

Nun wurde von einem bekannten Taubenzüchter aus Gedelitz, bei einer Auktion eine E-Mailtaube für sage und schreibe einer Rekordsumme von 125.000 Euro versteigert. Die E-Mailtaube mit dem Namen „Schnelles Internet bis zur letzten Dorfbank“ weist einen exzellenten wendländischen Zuchtwert auf. Dies ist ein genauso sensationeller Preis wie für das Zuchtkalb aus Dünsche.

Fake News auch in Gedelitz

Gedelitz in Zukunft nur noch Brieftauben und Postkutschen?

Nicht nur in der neuen Welt werden Fake News öffentlich in Versammlungen verbreitet. Nein auch bei der diesjährigen Dorfversammlung am Rosenmontag im Gasthaus Wiese wurde von dem gewählten Gemeinderatsmitglied groß angekündigt: Gedelitz würde zum ersten Bauabschnitt für den Breitbandausbau gehören.

Am 14. März war in der EJZ zu lesen, das der Kreistag nun die aktualisierte Planung vorgestellt hat.  Das Dorf Gedelitz gehört nicht zum ersten Bauabschnitt, sondern zu einem späteren Ausbauabschnitt, wenn es weitere  Fördergelder gibt.