Rekordzüchter aus Gedelitz

Gedelitzer erzielt Rekordsumme für E-Mailtaube
Gedelitzer erzielt Rekordsumme für E-Mailtaube

Das Dorf Gedelitz kann mit dem Dorf Dünsche voll mithalten. Nicht nur in Dünsche wurde ein sechs Wochen altes Kalb mit dem Namen „WEH Perfection“ aus der Zucht des hiesigen Landwirtes bei einer Auktion für 120.000 Euro versteigert. 

Nun wurde von einem bekannten Taubenzüchter aus Gedelitz, bei einer Auktion eine E-Mailtaube für sage und schreibe einer Rekordsumme von 125.000 Euro versteigert. Die E-Mailtaube mit dem Namen „Schnelles Internet bis zur letzten Dorfbank“ weist einen exzellenten wendländischen Zuchtwert auf. Dies ist ein genauso sensationeller Preis wie für das Zuchtkalb aus Dünsche.

Ohne geht gar nichts!

Die starken Vierräder geben sich jeden Tag aufs Neue die Ehre. Hier spielt das Alter keine Rolle, jeder Trecker kommt auf dem Dorf zum vollen Einsatz. Einige Trecker besuchen regelmäßig den Kosmetiksalon, andere „nur“ die Fußpflege, wie auf den Fotos deutlich zu erkennen ist.

Gedelitz ( Wendland) von ganz oben

Gedelitz von oben
Gedelitz von ganz oben. Foto: U. Zitterbarth

Ein ganz besonderer Blick auf unser kleines Straßendorf! Hier sprüht die dörfliche Kulisse viel Harmonie und Gelassenheit aus. Beim genauen Hinsehen entdeckt der Insider jedoch kleine und große Auswirkungen für die lokale und globale Welt.